15.01.2019

Schalast verstärkt Bankrechts-Team mit Clouth-Partner

Zum Jahresbeginn wechselt Dr. Jan Ludwig von der Bankrechtsboutique Clouth & Partner in das Banking & Finance-Team von Schalast. Dr. Ludwig startete seine Karriere in der Prozessrechtsabteilung von Baker & McKenzie. 2012 stieg er als Counsel bei Clouth & Partner ein.

Bei Clouth & Partner hat Dr. Ludwig vor allem Kreditinstitute in Rechtsstreitigkeiten um wertpapierrechtliche Grundsatzfragen, fehlgeschlagene Kapitalanlagen und komplexe Finanzprodukte vertreten. Seine besondere Expertise liegt bei Derivaten. So hat er unter anderem die Erste Abwicklungsanstalt, die das Derivate-Portfolio der ehemaligen WestLB abwickelte, in einer Reihe von Auseinandersetzungen mit nordrhein-westfälischen Kommunen bis zum Bundesgerichtshof (BGH) betreut. Zudem hat er mehrere Institute bei dem Aufbau ihres Derivatvertriebs besonders vor dem Hintergrund des Aufsichtsrechts und der MiFID-II-Richtlinie beraten. Im Jahr 2015 wurde er bei Clouth & Partner zum Partner ernannt.

Die Bankrechts-Praxis von Schalast ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Sie bietet ein breites Beratungsspektrum für Kredit-, Finanz- und Zahlungsdienstleistungsinstitute an. Bei grenzüberschreitenden Fällen greift Schalast auf das internationale Netzwerk Multilaw zurück. Hier sieht Dr. Ludwig enorme Chancen: "Die Finanzindustrie befindet sich in einem starken Wandel. Gerade mit Blick auf Digitalisierung und FinTech ist die strategisch etablierte Beratungspraxis von Schalast international aufgestellt und für die Zukunft bestens gerüstet." Dr. Andreas Walter, Leiter der Practice Group Banking & Finance bei Schalast, hierzu „ich freue mich ganz besonders, dass es gelungen ist, einen so versierten, renommierten neuen Partner für unser Team zu gewinnen. Er wird besonders unsere Litigation-Praxis im Banking Bereich weiter entwickeln."