10.12.2019

Visiting Singapore - Eine hessische Delegation in Singapur

Gemeinsam mit einer Hessischen Delegation, angeführt von Staatssekretär Dr. Nimmermann, besuchte unser Managing Partner, Christoph Schalast, Singapur und erfuhr, wie Singapur und die dort ansässigen Unternehmen die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit angehen.

German-Singapore Financial Forum 2019 on Sustainable Financing

Auf der Tagesordnung standen etwa Meetings im SAP Leonardo Center, bei Mastercard sowie des 15 jährigen Jubiläums der Außenhandelskammer Singapur im Rahmen des German-Singaporean Financial Forum 2019 on Sustainable Financing. In seiner Keynote machte Chan Chun Sing, Handels- und Industrieminister Singapurs, deutlich, warum Singapur für deutsche Unternehmen ein so wichtiges Hub in Südostasien ist: „Wer einen Vertrag in Singapur abschließt, weiß, dass die Verhandlungen damit auch wirklich beendet sind. In vielen anderen Regionen in Südostasien beginnen sie dann meist erst." Hintergrund dessen ist, dass Singapur in der englischen Rechtstradition das Rule of Law Principle hochhält und sich inzwischen als einer der zentralen Schiedsgerichtsstandorte in Asien etabliert.

Nachhaltigkeit in Singapure

Weiter wurde die Bedeutung des zentralen Themas Nachhaltigkeit für Singapur deutlich, wobei auch hier spezielle Probleme zu lösen sind. So fehlt bis heute trotz der Bemühungen, den individuellen Personen-Pkw-Verkehr zu begrenzen, ein funktionierendes System von Fahrradwegen. Dies ist auch der Grund, warum unmittelbar vor dem Delegationsbesuch in Singapur die in Deutschland so populären E-Scooter verboten wurden.

Bei Meetings mit der Government Technology Agency wurde schließlich deutlich, wie weit Singapur inzwischen mit den Themen Smart Nation und Digital Government vorangekommen ist. Doch ist dies in einem Stadtstaat doch leichter umzusetzen als in der Bundesrepublik Deutschland.

Insgesamt gab es viele spannende Anregungen und Einblicke für die Delegationsteilnehmer.