25.03.2017

Von sich selbst berauscht: Anmerkungen zu Fintechs, Börsen-Zeitung, 25.03.2017

Fintechs sind in aller Munde, sie sind hip, chic, cool. Sie gehen in Opposition zu Banken, was ihre Modernität geradezu unterstreicht. Sie halten Banken und Bankaufsicht in Schach. Sie schaffen es auf die Titelseiten der Medien. Konferenzveranstalter widmen ihnen neue Tagungsformate. Genauso setzen Blogs, Interessenverbände und die Politik sie auf die Agenda. Selbstverständlich widmen sich die Hochschulen den Fintechs, nehmen ihre Belange in die Curricula auf, kreieren neue Wahlpflichtfächer und gestalten außercurriculare Veranstaltungen. Zumindest in Frankfurt und Berlin sind Fintechs derzeit das perfekte Small-Talk-Thema - sie sind einfach en vogue.

Den aktuellen Beitrag des Kollegen Dr. Andreas Walter, LL.M., finden Sie in der Börsen-Zeitung vom 25.03.2017 oder kann hier (LINK) online erworben werden.