25.05.2020

Neue Verhältnisse durch Corona - Wie sich der M&A Markt durch die Pandemie verändert

Die weltweite Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft und Wirtschaft in allen Ländern vor große Herausforderungen. Viele Unternehmen geraten unter finanziellen Druck – das verändert den M&A Markt.

„Bis zum vergangenen Februar hatten wir weltweit einen Verkäufer-Markt. Die Verkäufer haben das Spiel bestimmt. Innerhalb von wenigen Wochen hat sich das vollkommen geändert – jetzt haben wir einen reinen Käufer-Markt, denn ab sofort stellen sie die Konditionen", sagt Professor Dr. Christoph Schalast im Interview mit der Frankfurt School of Finance & Management. Übernahmen von angeschlagenen Unternehmen erwartet Christoph Schalast, der an der Frankfurt School den Master of Mergers & Acquisitions initiiert hat, vor allem aus den Ländern, die besser aus der Krise kommen als andere. Hierzu zählt für ihn auch Deutschland.

Eine ausführliche Einschätzung durch Professor Schalast finden Sie im Video auf der Webseite der Frankfurt School (LINK).