Schalast | Team

Janka Schwaibold, LL.M. (Wellington)

Rechtsanwältin | Partnerin

Janka Schwaibold ist Partnerin und Co-Leiterin der Praxisgruppe Communications and Infrastructure. Sie berät Unternehmen im Kontext der Energieversorgung. Ihre Schwerpunkte sind die Infrastrukturregulierung, die Durchsetzung von Ansprüchen aus Zugangsrechten und Marktprozessen sowie die Vertragsgestaltung im Energieein- und verkauf. 

Biografie

Janka Schwaibold, geboren in Soltau, studierte Rechtswissenschaften in Jena und an der Victoria University in Wellington, Neuseeland, und absolvierte ihr Referendariat in Potsdam.

Nach ihrer Zulassung zur Anwaltschaft 2007 war sie zunächst in Berlin für die überregionale Energierechtsboutique BBH tätig und baute ab 2013 deren neueröffneten Standort in Hamburg mit auf. Seit 2012 ist sie Mediatorin.

Janka Schwaibold berät seit vielen Jahren erfolgreich Energieversorgungsunternehmen in den Medien Strom, Gas und Wärme sowohl unternehmensindividuell als auch im Rahmen von Arbeitskreisen, Vorträgen und Schulungen.

Sie prüft und verhandelt Beschaffungsverträge und Preisrevisionen sowie Verträge im Zusammenhang mit Netz- und Speicherzugang, besondere Anschlusskonstellationen, der Messregulierung und Einbindung von Erzeugungsanlagen. Im Mandantengespräch auf Augenhöhe unterstützt sie Mandanten bei der produktorientierten Umsetzung gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben, der Analyse und Optimierung energiewirtschaftlicher Prozessabläufe im Zusammenspiel mehrerer Marktrollen sowie bei der Durchsetzung von Ansprüchen aus den Marktprozessen im Strom- und Gasnetzzugang. Sie erarbeitet Vertragsunterlagen für Endkundenprodukte, den Energieeinkauf und Dienstleistungen.

Janka Schwaibold begleitet Unternehmen beim Markteintritt in die regulierten Medien Strom und Gas sowie bei der Einbindung von Wasserstoff. Große Energieverbraucher berät sie beim Energieeinkauf und der Kostenoptimierung. Sie betreut geschlossene Verteilernetz- und Kundenanlagenbetreiber in Regulierungsfragen und im Kontext der Eigenerzeugung.

Sie führt Verfahren vor Gerichten, Regulierungsbehörden sowie Schlichtungsstellen, unterstützt Verbände bei Stellungnahmen in Gesetzgebungs- und Regulierungsverfahren und vermittelt zwischen den Marktrollen. Daneben berät sie bei Infrastrukturprojekten an der Schnittstelle zwischen Energieversorgung und maritimer Wirtschaft.

Publikationen

Fachbuchbeiträge
  • Netzkodex über die Gasbilanzierung in Fernleitungsnetzen in: Leffler/Fischerauer (Hrsg.), EU-Netzkodizes und Kommissionsleitlinien : Praxishandbuch, Nomos Baden-Baden 2017, S. 245 ff.
Aufsätze / Kolumnen
  • Muss sich der Vertrieb neu erfinden? – Vertriebsprozesse nach dem EnWG 2021; in: Versorgungswirtschaft 09/2021, S. 261 ff.
  • Mehr Eigenverantwortung für Endkunden; in: Versorgungswirtschaft 08/2021, S. 237 ff.
  • Der »intelligente« Energiekunde: Denkanstöße für den Umgang mit iMS im Vertrieb; in:Versorgungswirtschaft 06/2021, S. 165 ff.
  • Preisanpassung im Sondervertrag – Jetzt die Weichen für die Zukunft stellen; in: EnWZ Aktuell 10/2020, S.VI f.
  • Rechtliche Grundlagen beim Betrieb von Schwimmbädern; in: Stadionwelt Kompendium Schwimmbad 10/2019, S. 84 ff.
  • RechtEck: Unsicherheit im "Sicherheitsnetz" Ersatzversorgung; in: E&M 10/2019, S. 35
  • Ersatzversorgung - Unterschätzte Pflicht des Grundversorgers; in: Versorgungswirtschaft 2019, S. 270 ff.
  • Netzanschlüsse - Der Teufel steckt im Detail; in: E&M 17/2014, S. 3
  • Öffentlich-rechtlicher Vertrag zwischen OPAL, Gazprom und BNetzA - Änderungen der OPAL-Freistellungsentscheidung der BNetzA vom 25.2. und 7.7.2009; in: IR 2014, S. 30 ff.
  • RechtEck: Recht haben und bekommen?; in: E&M 6/2014, S. 3
  • RechtEck: Einseitige Ausschüttung aus den Umlagekonten; E&M 14/2014, S. 3
  • Sicherheitsdatenblatt Gas - Pflicht oder Kür im Gasmarkt?; in: IR 2013, S. 149 ff.
  • RechtEck: Augen und Ohren auf beim Energieeinkauf; in: E&M 21/2013, S. 3
  • Böses Erwachen im Verteilnetz; in: ZfK 2/2013, S. 7 Mediationspotenzial in der Energiewirtschaft; in: E&M 17/2012, S. 3
  • RechtEck: Die Cleveren werden überleben; in: E&M 3/2012, S. 3
  • RechtEck: Ein Energiekonzept aus einem Guss?; in: E&M 1-2/2011, S. 3
  • Privilegierter Netzzugang für Gasspeicher in der Novelle der Gasnetzzugangsverordnung; in: ZNER 2010, S. 362 ff.
  • Kapazitätsallokation und Engpassmanagement im deutschen Gasmarkt - Ein (unbefriedigender) Statusbericht; in: ZNER 2009, S. 12 ff.
  • Die Stunde der Provisorien - Wegen verzögerter Umsetzung tun Übergangslösungen Not; in: ZfK 9/2008, S. 19